RP-Group - Der Global Player aus Hessen

Die RP-Group beschäftigt über 210 Mitarbeitende an zwei Produktions-standorten in Deutschland sowie an weiteren Vertriebsstandorten
im In- und Ausland. Das mittelständische Familienunternehmen wird gemeinsam von den Inhabern Reinald und Roland Pasedag und dem Geschäftsführer Andreas Hainz geleitet.

Über ein weltweites Vertriebsnetz liefert die RP-Group ihre Beleuchtungs-lösungen und Batterien an Partner, OEM und den Elektrogroßhandel. Die Unternehmensgruppe hält 20 eigene Patente und erzielte in 2017 einen Umsatz von 41 Millionen Euro bei einem Exportanteil von über 50 Prozent.

Unsere Erfolgsgeschichte

Seit mehr als 35 Jahren sorgt die RP-Group mit innovativer Not- und Sicherheitsbeleuchtung für optimale Sicherheit in Gebäuden. Begonnen haben Reinald und Roland Pasedag in einer kleinen Scheune in Rodgau nahe Frankfurt am Main. Inzwischen hat sich daraus ein weltweit agierendes mittelständisches Unternehmen entwickelt, dessen Produktportfolio auch Allgemeinbeleuchtung und eigene Batterieserien für Stromversorgungsanlagen umfasst.

Historie
1981
1990
1991
1994
1995
1998
2001
2004
2008
2009
2010
2011
2012
2015
2016
2017
2018
Reinald und Roland Pasedag gründen in einer kleinen Scheune in Rodgau die RP-Technik GmbH.
1981
Roland Pasedag gründet die Firma ROPAG High-Tech als Großhandel für Allgemeinbeleuchtung.
1990
Neben der Produktion von Leuchten werden nun auch Anlagen zur Stromversorgung entwickelt und gebaut. Dazu wird zuerst in Könitz in einer Kooperation ein zweiter Standort geschaffen.
1991
Der Produktionsstandort für Stromversorgungsanlagen wird nach Saalfeld in Thüringen verlagert.
1994
Eine neue Produktionshalle mit 1.000 m² Fläche entsteht in Rodgau.
1995
Kurz nach Markteinführung der Weißen LED liefert RP-Technik deutschlandweit die ersten Notleuchten mit LED-Technik.
1998
Das Anlagenwerk Unterwellenborn in Thüringen wird komplett übernommen. Erstmals werden RP-Leuchten ins Ausland exportiert und zwar nach Österreich und in die Schweiz.
2001
Die RP-Group wächst weiter und das bisher einstöckige Firmengebäude in Rodgau wird auf drei Etagen aufgestockt.
2004
Die Expansion schreitet kontinuierlich voran und für den Erweiterungsbau wird das Nachbargrundstück in Rodgau erworben.
2008
Das neue Gebäude wird fertiggestellt und die Produktionsfläche wächst von 2.000 auf 5.500 m². Inzwischen beschäftigt die RP-Technik GmbH 125 Mitarbeiter am Standort Rodgau.
2009
Auch in Thüringen wird mehr Platz benötigt und ein weiteres Firmengebäude mit 5.000 m² Fläche wird in Saalfeld gekauft.
2010
Der Absatz der RPOWER®-Batterien steigt permanent, das Batterielager wird vergrößert und eine Logistikzentrale für den Batterieversand wird aufgebaut.
2011
Im Bereich der Allgemein-beleuchtung wird „iLED® by RP“ eingeführt, die neue Produktserie ausschließlich auf LED-Basis. Die RP-Group expandiert jetzt auch im Mittleren Osten.
2012
Das neue Veranstaltungsformat der „Planer-Events“ für Bau- und Elektroplaner sowie Architekten startet. Das firmeneigene Lichtlabor in Rodgau wird durch den TÜV Rheinland zertifiziert.
2015
Die ROPAG GmbH zieht in ein neues Gebäude in Rodgau und vergrößert ihre Büro-, Verkaufs- und Lager-flächen. Die OLED-Rettungszeichen-leuchte erhält den German Design Award und den reddot design award.
2016
Die Lagerfläche des Logistikzentrums in Rodgau wird auf 3.500 m² erweitert. Die RP-Technik GmbH erhält die Zertifizierungen ISO 14001 und 50001, OHSAS 18001 sowie die Produktzertifizierungen ENEC 24.
2017
Die Mitarbeiterzahl steigt weltweit auf 210. Die Rettungszeichenleuchte der A-Serie erhält den German Design Award.
2018